top of page
Stapel von Zeitungen

Meine Pressemitteilungen

image.png
image.png

Barbara Benkstein bei der Agrargenossenschaft Radeburg 

Nach dem verkündeten Aus der Milchproduktion in Radeburg besuchte Frau Barbara Benkstein, die direkt gewählte AfD-Bundestagsabgeordnete im Kreis Meißen, am 13. Februar 2024 die Agrargenossenschaft, um mit den Beteiligten über die Situation für das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Region zu sprechen: 

„Es sei traurig zu erfahren, dass vor allem die explodierenden Preissteigerungen für Energie und Umsetzung der Umweltauflagen maßgeblich zur Aufgabe der Milchproduktion führten, so dass sich der Agrarbetrieb insgesamt strategisch neu aufstellen muss. Ursächlich hierfür ist die grün-ideologisch geprägte Agrarpolitik der Ampel-Regierung in Berlin. 

Insbesondere die immer höheren Umweltauflagen und mit ihr verbundenen Planungskosten stellen für die Agrargenossenschaft eine finanzielle Herausforderung dar, die die Nutzviehhaltung, aber auch den Getreideanbau immer unwirtschaftlicher werden lässt. Dies betrifft jedoch auch alle anderen landwirtschaftlichen Betriebe im Landkreis. In Radeburg standen dadurch 15 Arbeitsplätze jetzt zur Disposition. Es war jedoch beruhigend zu erfahren, dass man alles getan hat, diese fleißigen und motivierten Mitarbeiter bei anderen Arbeitgebern in der Region erfolgreich unterzubringen.   

Ich danke Herrn Thomas und Herrn Hennersdorf für die konstruktiven Gespräche und Einblicke in ihren Betrieb sowie in ihre Planungen für die Zukunft.“ 

Informativer Artikel zum Thema:

https://www.wochenkurier.info/dresden/artikel/wenn-die-kuh-verschwindet

Fotos: Klaus Krömke

WhatsApp Bild 2024-02-15 um 21.31.03_8296aa7b.jpg
WhatsApp Bild 2024-02-15 um 21.31.58_5c98b21e.jpg
bottom of page